Die Frühlingsblumenzwieben sind eingetroffen!

Pflanzen Sie jetzt Tulpen, Narzissen & Co. – dann begrüßt Sie ihr Garten im Frühling mit bunten Farben.

Die ersten Frühlingsboten sind Schneeglöckchen und Krokusse, gefolgt von den
Klassikern Tulpen und Narzissen.  
Die großen Kugelblüten des Zierlauchs erfreuen uns im April mit ihrer Pracht.

Die beste Zeit, die Zwiebeln zu setzen, ist jetzt im September/Oktober.
Je eher und frischer die Blumenzwiebeln in den Boden kommen, desto besser entwickeln sich daraus die Pflanzen und ihre Blüten.
Dies gilt besonders auch für den echten Märzenbecher, der nur eine kurze Zeit bei kühlen Temperaturen gelagert werden darf.

 

TIPP: Bepflanzen Sie jetzt schon einen Kübel oder Korb mit Blumenzwiebeln und überwintern Sie diesen vor starkem Frost geschützt. Wenn Sie die Zwiebeln in der „Lasagne-Technik“ einschichten – große unten (z.B. Narzissen) und kleinere in Lagen obendrauf bis hin zum Schneeglöckchen in der obersten Schicht – haben Sie über eine lange Zeit eine bunte Blütenpracht.

 

Gartencenter Team Vorwerk, Dienstag 06. September 2016, 15:12 Uhr