Nemesia `Beerenschnute`

Vollmundige Schönheit!
 

Beerenschnute gehört zur Gattung Nemesia, bei uns als Elfenspiegel bekannt. Sie wächst aufrecht etwa 30 Zentimeter in die Höhe und bildet eine buschige Form aus. So macht sie mit anderen Sommerblumen oder Stauden im Beet viel her, noch besser zur Geltung kommt sie in Kübeln und Balkonkästen. Und das Beste: Sie blüht und blüht und blüht ... von April bis zum Herbst!

Bienen- freundlich!

Wunderschön mit leckerem Duft, kein Wunder, dass sich Bienen zu ihr hingezogen fühlen und sich an ihrem Nektar laben.

Standort

Ideal ist ein sonniges bis halbschattiges, windgeschütztes Plätzchen. Beim Einpflanzen in Gefäße eine lockere Blumenerde mit Drainageschicht am Boden verwenden, um Staunässe zu vermeiden.

Pflege

Regelmäßig gießen, bei warmem Wetter täglich. Eine Portion Flüssigdünger einmal pro Woche fördert die Blütenfülle und Blühausdauer. Ein Rückschnitt oder Ausputzen ist nicht erforderlich. Beerenschnute reinigt sich quasi selbst: Während die unteren, älteren Blüten am Ende ihrer Zeit abfallen, bilden sich am oberen Trieb kontinuierlich neue Blüten aus